Aktivitäten

Latest news from Bulgaria: New PeaceBread field in historic town of Kubrat

Asya Gocheva, Sekretärin der Nationalen Vereinigung der Getreideproduzenten (NGPA) in Sofia, Bulgarien, schrieb:

Lassen Sie mich jetzt den Verein FriedensBrot auf dem laufenden halten und die letzten Neuigkeiten aus Bulgarien präsentieren: Bulgarien setzt seine Beteiligung am FriedensBrot-Projekt fort. Der in Saedinenie geerntete Roggen wurde zur Aussaat der Ernte 2014/15 genutzt. Diesmal wählte die Nationale Vereinigung NGPA das Gebiet von Ludogorie für den Anbau unter der Verantwortung von Mariela Yordanova, Vorsitzende der regionalen Vereinigung der Getreideproduzenten in der Provinz Ludogorie. Die Roggenaussaat erfolgte am 15. Oktober in der Nähe der Stadt Kubrat (Provinz Razgrad). Der Boden in der Region Ludogorie ist humusreich und einer der fruchtbarsten im Land, registriert mit den landesweit höchsten Erträgen.

Weiterlesen … Latest news from Bulgaria: New PeaceBread field in historic town of Kubrat

Glückwunsch allen unseren Freunden

Liebe Freunde, Partner und Unterstützer des Projektes FriedensBrot,

mit diesem Foto der Lichterkette an dem Roggenfeld in der Bernauer Strasse freuen wir uns heute am 25. Jahrestag des Mauerfalls mit Ihnen allen zusammen über diesen großartigen Tag der Freiheit!

FriedensBrot e.V.

Weiterlesen … Glückwunsch allen unseren Freunden

FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (5/5)

(Bericht in 5 Teilen)

Der feierliche Schlusspunkt wurde am Ursprungsort des FriedensBrotes gesetzt. Bei herrlichem Spätsommerwetter versammelten sich die Konferenzteilnehmer wie auch Besucher der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Kapelle der Versöhnung an der Bernauer Straße zu einer ökumenischen Feier mit Pfarrer Thomas Jeutner und Amtsbrüdern verschiedener Glaubensgemeinschaften.

Weiterlesen … FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (5/5)

FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (4/5)

(Bericht in 5 Teilen)

Beim Festakt im voll besetzten Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin – musikalisch umrahmt vom Humboldt-Quartett – wurde das Vorhaben weiter konkretisiert, aus der europäischen Konferenz in Berlin und Brandenburg zu „Frieden und Landwirtschaft“ eine dauerhafte Gesprächs- und Begegnungsplattform „Europäisches FriedensBrot“ zu entwickeln: Die polnische Vize-Ministerin Zofia Szalczyk bekräftigte im Auftrag ihres Minister Marek Sawicki, dass Polen im September 2015 zur nächsten FriedensBrot-Konferenz einladen wird. Sie unterstrich den besonderen Beitrag, den ihr Land – voran durch die Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc und den ermordeten Priester Jerzy Popieluszko – für die Erlangung der Freiheit und die friedliche Vereinigung Europas geleistet habe.

Weiterlesen … FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (4/5)

FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (3/5)

(Bericht in 5 Teilen)

Empfang "Brandenburger Abend" am 30. September 2014 in Beelitz

Unterzeichnung der Gemeinsamen Erklärung zum Forum "Frieden und Landwirtschaft"

Der arbeitsreiche Konferenztag klang aus mit einem „Brandenburger Abend“ in dem gastlichen Haus der Brüder Jakobs, Spargelbauern in Beelitz.

Weiterlesen … FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (3/5)

FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (2/5)

(Bericht in 5 Teilen)

Plenum 2 am 30. September 2014: Zukunftsfragen Nahrungssicherheit: Versorgungs- und Lebensmittelsicherheit

Der Nachmittag war in zwei hochrangigen Panels den Zukunftsfragen der „Versorgungssicherheit“ und „Lebensmittelsicherheit“ gewidmet. Das erste Panel war besetzt mit dem Ehrenpräsidenten von Deutschem Bauernverband (DBV) und COPA und derzeitigem UN-Sonderbotschaft für das Internationale Jahr der Familienlandwirtschaft, Gerd Sonnleitner, dem stellvertretenden Minister für Landwirtschaft Jindrich Snejdrla aus der Tschechischen Republik, dem stellvertretenden Staatssekretär im Ministerium für Auswärtiges und Außenhandel Zoltan Adam Kovacs aus Ungarn , Dieter Brauer vom Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter sowie Bernd Homann von der Agravis Raiffeisen AG. Das Panel moderierte Frau Sigrun Neuwerth, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). „Mit der Saat fängt alles an“ hatte schon Vergil, der große römische Literat und Philosoph betont. Damit aber die Saat ausgesät wird und aufgehen kann, braucht es gesichertes Eigentum an Boden, braucht es starke unabhängige Bauernorganisationen und Genossenschaften – wo gehungert wird, mangelt es zumeist an elementaren Rechten und an „guter Regierung“. Versorgungssicherheit ist gerade auch für die osteuropäischen Länder ein großes Thema, erst recht im globalen Maßstab.

Weiterlesen … FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (2/5)

FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (1/5)

(Bericht in 5 Teilen)

Begrüßungsabend „Welcome am Seddiner See“ am 29. September 2014

Zum Begrüßungsabend „Welcome am Seddiner See“ in der dortigen Heimvolkshochschule am 29. September 2014 wurden die Teilnehmer der zwölf europäischen FriedensBrot-Partnerländer sowie Gäste aus weiteren acht europäischen Ländern und der USA herzlich willkommen geheißen. Für den Verein Friedensbrot schilderte Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Ellmer die Entstehungsgeschichte des Roggenfeldes auf dem ehemaligen Todesstreifen an der Berliner Mauer der Bernauer Straße. Dieses symbolträchtige Zeichen für Frieden und Versöhnung sei Anstoß für die Gründung eines zivilgesellschaftlichen Vereins und Projektes „FriedensBrot“ geworden, und mit der europäischen Konferenz aus Anlass des 25. Jahrestages des Falls der Berliner Mauer und des Eisernen Vorhangs wolle man den wechselseitigen Zusammenhang zwischen Friedenssicherung und nachhaltiger Landwirtschaft verdeutlichen.

Weiterlesen … FriedensBrot 2014 – Ein Brot führt Europäer zusammen (1/5)

PeaceBread project becomes part of Researcher's Night on science festival in Hungary

19.09.2014: Mihály Jancsó reports about a very nice initiative:

Researcher's Night is a science festival in Europe to bring research closer to the people. We have many fascinating programs in the NARIC and this year PeaceBread will be part of them. We are planning to draw attention of visitors to the philosophy of PeaceBread Project.

Furthermore, classes from the local schools will have the opportunity to take part in the rye sowing. Each classes will have their own PeaceBread rye plots, they can see and nurse the rye plants from the sowing to the harvest.

Weiterlesen … PeaceBread project becomes part of Researcher's Night on science festival in Hungary

PeaceBread Press conference at Chapel of Reconciliation

Reiner Just (Chapel of Reconciliation, right), Anton Blöth and Gibfried Schenk (Association PeaceBread, from left) met Berlin journalists to refer on background, history and future plans of PeaceBread project.

Special guest was Wolfgang Zimmermann, WOLFGANG ZIMMERMANN BAKERY & PASTRY SHOP (2nd from right), who will bake European PeaceBread for the official ceremonial act on 1st October.

Weiterlesen … PeaceBread Press conference at Chapel of Reconciliation

Peace Bread Rye arrived on schedule to the mill in Jarmen

Today the last batches of the PeaceBread rye from Berlin and 11 partner countries arrived to partner mill in Jarmen. A long long journey of historical rye samples came to the next important stage on the way to the EUROPEAN PeaceBread.

Weiterlesen … Peace Bread Rye arrived on schedule to the mill in Jarmen

Impressions fom preparation work

Berlin August 2014:

Here are some impressions from discussion of ceremonial act details in Chapel of reconcilation and in Humboldt university. The music was defined, the menu was ordered. We are sure, all our guests will be surprised and satsfied. Now we hope, that we have the best warm autumn weather on October, 1st.

Weiterlesen … Impressions fom preparation work

Rye from all 12 partner countries are in Germany and mixed

Finally on friday, September 05, the last rye batch arrived in Humboldt-University. A small picture gallery below shows the procedure of rye mixing to one big European party.

The colleagues of University used historical farmer vessels for this important ceremony. Now the transport to milling facilities of "Nordland Mühlen Jarmen" can be organised.

Weiterlesen … Rye from all 12 partner countries are in Germany and mixed

Today PeaceBread rye from Croatia arrived Humboldt university in Berlin

The place which have been chosen for the cultivation of rye in scope of the “PeaceBread” project is situated in the immediate vicinity of the Institute for seed and seedlings, whose experts coordinated the whole process from sowing to harvest. The Institute constitutes integral part of the Croatian Centre for Agriculture, Food and Rural Affairs, and apart from providing scientific and expert support to the Ministry of Agriculture, according to the Law on Seeds, Planting Material and Registration of Varieties of Agricultural Plants, Institute is entitled to conduct plant variety registration and plant variety protection, certification of seed and planting material, control of seed quality.

Weiterlesen … Today PeaceBread rye from Croatia arrived Humboldt university in Berlin

PeaceBread in Focus of Hungarian traditional St. Stephen´s Day of new Bread in Szarvas

Dr. Mihály Jancsó, who is in charge of the PeaceBread rye in Hungary wrote on 06.08.2014:

"We are gladly informing you that the rye harvest was successful in Szarvas, Hungary. The German variety 'Bolerus' and the Hungarian variety 'Varda' have good yield although the weather in our region was extremely rainy in this July (more than 200 mm). After carefully cleaning of the rye we will send it to Berlin to make the PeaceBread of Europe."

Weiterlesen … PeaceBread in Focus of Hungarian traditional St. Stephen´s Day of new Bread in Szarvas

Harvest of PeaceBread rye in Czech Republic

Jana Potmesilova, Plant Production Commodities Department of Ministry of Agriculture of the Czech Republic informed about successful harvest of German (Borellus) and Czech rye varieties (Aventino) on common PeaceBread field. The acreage of each variety was 178 m2.

Weiterlesen … Harvest of PeaceBread rye in Czech Republic

PeaceBread harvest ceremony in Latvia

Arvids Krivens, Department of International Relations in the Latvian Ministry of Agriculture reports:

"Today the PeaceBread rye field in Latvia was harvested together with all generations of the Kreicberg´s family, representatives of the advisory system, the Chairman of the Rural Advisory and Education Counsel Mr Martins Cimermanis, representives of the German embassy in Riga, of the Ministry of Agriculture of the Republic Latvia and of the administration of Zvarde municipality.

 

Weiterlesen … PeaceBread harvest ceremony in Latvia

28.07.2014: Harvest of PeaceBread rye in Bulgaria: Supreme moment and festive day

Asya Gocheva, Organizational Secretary of National Grain Producers Association (NGPA) in Sofia wrote today:

NGPA gladly announces that the final stage of PeaceBread Project is coming to fruition. Rye Harvest Ceremony has been solemnly held on 28th of July in the presence of the Minister of Agriculture and food Prof. Dimitar Grekov, NGPA's Chairwoman Ms. Rumyana Angelova, and Management Board members.

Weiterlesen … 28.07.2014: Harvest of PeaceBread rye in Bulgaria: Supreme moment and festive day

Jointly for peace through agriculture

Members of the association PeaceBread (Friedensbrot e.V.) visit their Polish friends for the harvest of the field of rye in Suchowola

Warsaw, Berlin, 30.07.2014. There are special guests in Suchowola, in close proximity to the birthplace of Solidarnosc-priest Jerzy Popiełuszko. Members of the association PeaceBread (FriedensBrot e.V.) Anton Blöth, Dr. Marion Schenk and Dr. Gibfried Schenk visit their partners.

Weiterlesen … Jointly for peace through agriculture

Minister Marek Sawicki: Together we should take care about taking full advantage of the yield potential of the European agriculture

Warsaw, 29.07.2014: Visit in the Ministry o Agriculture and Rural Development

The managing director of PeaceBread Association (FriedensBrot e.V.) Dr. Gibfried Schenk had the opportunity to meet Minister of Agriculture and Rural Development of the Republic of Poland. The meeting was attended by Mr Robert Piłat, Deputy director in the Departement of International Cooperation of the Ministry, Mrs Dorota Białczak, counsellor of embassy in the Polish embassy in Berlin, Mr Friedemann Kraft, Representive of the German embassy in Warschau and Marek Traczyk, Chairman of the Association of the Polish Media.

Weiterlesen … Minister Marek Sawicki: Together we should take care about taking full advantage of the yield potential of the European agriculture

Seite 3 von 9

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Weiterlesen …